April 2017

Meldungen April 2017

 

 

Vierzig Jahre leitete Hartmut Faulstich mit viel Herzblut und Engagement die Sportschützenabteilung und verhalf ihr zu Ruhm und Anerkennung. Hartmut begleitete viele Schützinnen und Schützen auf ihrem Weg an die Wettkampfspitze,was ihm durch seine offenherzige Führungskompetenz und der durch ihn gelebten Art die Mitglieder an den Sport heranzuführen und auszubilden, gelungen ist.

 

 

 

 

Als internationaler Wettkampfrichter, Inhaber der Trainerlizenzen B, und C, langjähriger Jugend- und Erwachsenenkadertrainer des Rheinischen Schützenbundes, Referent Waffenrecht des Rheinischen Schützenbundes, langjähriges Mitglied im Verbandsausschuss für Leistungssport sowie im Lehrausschuss, Verantwortlicher für die Multiplikatorenaus- und Fortbildung „Waffensachkunde“ beim RSB, Mitautor der Broschüren Waffensachkunde und Verantwortliche Aufsicht, Schießstandsachverständiger und Funktionsträger in weiteren nennenswerten Ämtern rund um den Schießsport ist es fast ein Ding der Unmöglichkeit, Hartmut Faulstich in Verbindung mit dem Schießsport nicht zu kennen. Die von ihm zusammengestellten

Unterlagen für die Waffensachkundeausbildung wurden übrigens durch den Deutschen Schützenbund und die Innenministerien in

NRW und RLP anerkannt und uneingeschränkt empfohlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus gegebenem Anlass wurde Hartmut Faulstich jüngst am 22.04.2017 das „Goldene Ehrenwappen des RSB“ für seine in besonderer Weise eingebrachten Verdienste um und für den Verband auf Landesebene verliehen.

Die auf dem Bild dargestellten Personen sind (von links nach rechts): Wim Schmitz (Ehrenmitglied des RSB), Hartmut Faulstich,

Wolfgang Kink (Vizepräsident des DSB) und Willi Palm (Präsident des RSB).

 

Hier wird erneut sehr deutlich, dass Herr Faulstich nicht nur von seinen Vereinskameradinnen und –Kameraden der gebührende Respekt gezollt wird, sondern dass auch von außen die entsprechende Würdigung für sein Engagement erfolgt.

 

Neben der internen Ernennung zum Ehrenvorsitzenden in der PSV-Schießsportabteilung und der Benennung zum Mitglied im Ehrenrat des PSV-Hauptvereins wurden ihm für seine großartigen und besonderen Verdienste um den Schießsport folgende Auszeichnungen zuteil:

 

Durch den RSB:

 

Die „Goldene Verdienstnadel“

 

Das „Silberne Ehrenblatt „

 

Das „Goldene Ehrenwappen“

 

 

 

Durch den DSB:

 

 

 

 

 

 

 

Das „Bronzene Ehrenkreuz“

 

Verliehen als Würdigung und Anerkennung der Verdienste im

Bereich eines Landesverbandes und herausragende Verdienste

im Verein

 

 

 

 

 

 

 

 

Das „Silberne Ehrenkreuz“

 

Verliehen, zur Würdigung der geleisteten Verdienste

Auf Landes- oder Bundesebene und/oder der besonders

herausragenden Verdienste im Verein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die „Medaille am Grünen Band“

 

Verliehen zur Anerkennung und Würdigung der

Verdienste auf Landes- und/oder Bundesebene

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das „Große Ehrenkreuz in Gold“

 

Würdigung besonderer Verdienste auf

Landes- und/oder Bundesebene

 

J

 

PSV Wuppertal e.V. Sportschützenabteilung